CO3221-6K CarTrain ''Elektromobilität II''

Art.Nr.: CO3221-6K

Hersteller: Lucas-Nülle

Preis auf Anfrage
  • Derzeit nicht lieferbar Derzeit nicht lieferbar


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

 Das Lehrsystem "CarTrain Elektromobilität II" dient zur Demonstration, Untersuchung und Messungen an Kraftfahrzeugen mit Hybrid- , Elektro- und Brennstoffzellenantrieb.

 

Ausstattung bestehend aus:
1
CarTrain ''Elektromobilität II''
CarTrain ''Elektromobilität II'' CO3221-6K
Zusätzlich erforderlich:
1
Elektriker-Fingerhandschuhe für Arbeiten in Spannungsbereichen bis 1000V
Elektriker-Fingerhandschuhe für Arbeiten in Spannungsbereichen bis 1000V LM8570
1
Spannungs, Phasen-, Durchgangsprüfer und Drehfeldrichtungsanzeiger bis 690V
Spannungs, Phasen-, Durchgangsprüfer und Drehfeldrichtungsanzeiger bis 690V LM8554
1
Isolationsmesser Insu 10
Isolationsmesser Insu 10 LM2333
1
CarTrain Messleitungssatz 4mm Sicherheitsmessleitungen
CarTrain Messleitungssatz 4mm Sicherheitsmessleitungen

Folgende Antriebsarten werden abgedeckt:

  • Serieller Hybridantrieb mit Plug-in

  • Paralleler Hybridantrieb mit Plug-in

  • Seriell-Parallel-Hybrid mit Plug-in

  • Elektrofahrzeug

  • Brennstoffzellenfahrzeug

 

Systemaufbau:

  • An der Frontseite befinden sich eine Motor-Generator-Einheit und zwei Getriebe, welche die Antriebskraft auf zwei Räder an die Hinterachse überträgt.

  • Durch verschiedene Auflagenmasken werden die unterschiedlichen Antriebsarten und Fahrzeugkonzepte dargestellt. Neben der grafischen Abbildung der entsprechenden Blockschaltbilder lassen sich im Blockschaltbild direkt Messungen der einzelnen elektrischen Komponenten und Energieflüsse durchführen.

  • Ein Farb-Touchpanel bietet einen Blick auf das Kombiinstrument des jeweiligen Fahrzeugs.

  • Über das Touchpanel kann der integrierte Motortester aufgerufen werden.

  • Die Kraft- und Energieflüsse werden in Anlehnung an Originalfahrzeuge auf dem Farb-Touchpanel animiert dargestellt.

  • Über ein Potentiometer kann die Fahrzeuggeschwindigkeit frei eingestellt werden.

  • Über ein Potentiometer kann die verfügbare Energiemenge der HV-Batterie zwischen 0% und 100% eingestellt werden.

  • Mittels Schalter kann zwischen Steigung, Ebene und Gefälle umgeschaltet werden.

  • Über ein Zündschloss wird die Anlage gestartet.

  • Das System besitzt 4 in Reihe geschaltete Batterien, 48V DC, um die Reihenschaltung der Batteriezellen zu verdeutlichen.

  • Auf der Frontplatte befindet sich ein Batterietrennschalter um das HV-System spannungsfrei zu schalten.

  • Hinter einer verschließbaren Abdeckung befinden sich Messbuchsen zum Nachweis der Spannungsfreiheit.

  • Messbuchsen vom Resolver sind auf 4mm Messbuchsen nach außen geführt. Spannungen von Resolver Sinus- und Cosinus werden gemessen.

  • Messbuchsen für den Potentialausgleich sind auf 4mm Sicherheitsmessbuchsen ausgeführt.

  • Messbuchsen zum Messen der Schirmung von den Leitungen sind auf 4mm Sicherheitsmessbuchsen ausgeführt.

  • Messbuchsen vom Inverter sind auf 4mm Messbuchsen nach außen geführt.

  • Messbuchsen vom Motor/Generator 1 sind auf 4mm Messbuchsen nach außen geführt.

  • Messbuchsen vom Motor/Generator 2 sind auf 4mm Messbuchsen nach außen geführt.

  • Eine Steckdose zum Anschluss an eine Ladesäule nach IEC 61851-1 Mode3 ist funktionsfähig montiert.

  • Messbuchsen zum Nachweis der Sicherheitsabfragen zwischen Ladesäule und Fahrzeug über den Pilotkontakt sind auf 4mm Sicherheitsmessbuchsen ausgeführt.

  • Zum besseren Verständnis befindet sich auf der rechten Seite der Frontplatte eine grafische Darstellung mit allen von System abgedeckten Antriebskonfigurationen.

  • Es befindet sich ein Not-Halt-Schalter auf der Frontplatte.

  • Das System lässt sich mittels USB-Kabel an einen PC anschließen. Ein eingebautes Messinstrument erlaubt alle Messungen an dem System aufzunehmen und über die USB Schnittstelle an den PC zu übertragen.

  • Eine Fehlerschaltbox ermöglicht es, umfangreiche Fehlersituationen nachzubilden.

  • Messungen des Isolationswiderstandes werden mit einem Mitgelieferten Messgerät durchgeführt.

 

  • Spannungsversorgung: AC 230 V 50-60 Hz / 16 A

  • Abmessungen: 1000 x 800 x 220mm (BxHxT)

  • Gewicht: ca. 72kg

 

folgende elektrische Messungen lassen sich realisieren:

  • Ladevorgänge des Batteriepack

  • Entladevorgänge des Batteriepack

  • Spannungsmessungen am Batteriepack

  • feststellen der Spannungsfreiheit der einzelnen Systeme

  • Zwischenkreisspannung

  • Isolationswiderstandsmessung

  • Phasenmessung am Motor/Generator 1

  • Phasenmessungen am Motor/Generator 2

  • Spannung von Sinus und Cosinus vom Resolver

  • Potentialausgleich

  • Schirmung

  • Pilotkontakt im Ladesystem

  • Auswertspannung im Ladesystem

  • Ladespannung im Plug-in System

  • Variable Spannungen und Signalformen über Funktionsgenerator

  • Variable Signale über Frequenzgenerator

  • Variable Spannung über Drehstromversorgung

  • Variable Spannung und Phasenversatz über erweiterte Drehstromversorgung

  • Die Höchstspannung am System beträgt ca. 500V

 

Trainingsinhalte

  • Freischalten

  • gegen wiedereinschalten Sichern

  • Spannungsfreiheit nachweisen

  • Isolationswiderstand messen

  • Schirmung messen

  • Potentialausgleich messen

  • Fehlerspeicher auslesen und löschen

  • Fehlersuche im System

  • Anschluss an eine Ladesäule

  • Energieflüsse in unterschiedlichen Systemen

  • Energieflüsse bei unterschiedlichen Belastungen

 

Lehrinhalte:

  • Smart Grid

  • Antriebskonzepte

  • Antriebskonfigurationen

  • Antriebsvarianten

  • Betriebsmodi

  • Arbeitssicherheit

  • Elektrische Gefährdung

  • Stromwege durch den Körper

  • Gefährdung durch technischen Wechselstrom

  • Sicherheitsregeln

  • HV-Batterie

  • Nickel-Metallhydrid-Batterien

  • Lithium-Ionen-Batterien

  • Kühlung der Batteriesysteme

  • Begriff HV

  • Elektrotankstelle

  • Arbeiten an HV-Fahrzeugen
  • Bordnetze von Hybridfahrzeugen

  • HV-Eigensicheres Fahrzeug

  • Sicherheitskonzepte bei HV-Fahrzeugen

  • Fahrzeuginterne Sicherheitskonzepte

  • Einschaltstrom und Strombegrenzung

  • Serieller Hybridantrieb mit Plug-in

  • Paralleler Hybridantrieb mit Plug-in

  • Seriell-Parallel-Hybrid mit Plug-in

  • Axle-Split-Parallelhybrid

  • Leistungsverzweigter Hybridantrieb

  • Weitere Antriebskonfigurationen

  • Hybridisches Fahren

  • Rein elektrisches Fahren

  • Generatorbetrieb

  • Boosten

  • Regeneratives Bremsen

  • Elektroantriebe für Hybridfahrzeuge

  • Elektrofahrzeuge

  • Wasserstoffbetriebene Elektrofahrzeuge

  • Aufbau von elektrischen Maschinen

  • Asynchronmaschine

  • Synchronmaschine

  • Steuergeräte für Hybridantriebe

  • Gleichrichter

  • Inverter

  • Regeneratives Bremsen und Energierückgewinnung

  • Fehlersuche im Motorstromkreis

  • Fehlersuche im Stromkreis Inverter

  • Fehlersuche im Stromkreis Schirmung

  • Fehlersuche im Stromkreis Potentialausgleich

  • Fehlersuche im Batteriestromkreis

  • Arbeitseise Resolver

  • Arbeitsweise Pilotkontakt

  •  

 

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben