PLC-Trainer 1200 Transparent Edition - ohne CPU

Art.Nr.: PLC-Trainer 1200

Hersteller: M.Carl

EUR 659,00

  • Derzeit nicht lieferbar Derzeit nicht lieferbar



Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Das Trainingsgerät "PLC-Trainer 1200 Transparent Edition" ist in ein pultförmiges, transparentes Gehäuse integriert. Es ist sowohl am Tisch oder in einem Steckrahmen (DIN A4) einsetzbar.
Die vielseitige Einsetzbarkeit und die hervorragenden Bedienmöglichkeiten zeichnen dieses Trainingsgerät aus.
Die Signaleingabe/-ausgabe kann extern über 4 mm-Sicherheitslaborbuchsen erfolgen. Zur Signaleingabe sind 8 Tast-/Rastschalter, 16 Sicherheitslaborbuchsen (weiß/rot) und zur Analogwerteingabe 3 x 4 mm-Sicherheitslaborbuchsen (weiß/blau) integriert.
Zudem stehen für die externe Eingabe 2 Potentiometer zur Spannungseinstellung von 0 bis 10 V DC /10 mA  (z.B. für Simulation von Temperaturen / Sollwertvorgabe) zur Verfügung. Die Signalausgabe (Status) wird über 8 Leuchtdioden (LED 5 mm) angezeigt. Parallel dazu sind 8 Ausgänge auf 4 mm-Sicherheitslaborbuchsen (weiß) geführt.
Auf das Lernkarten-Feld können 34 Lernkarten (weitere sind in Vorbereitung) aufgelegt und getestet werden. Die 34 Übungen sind nach dem Prinzip "Vom Leichten zum Schweren" aufgebaut und sind auf laminierten Karten aufgedruckt. Sie werden je nach Bedarf einfach ausgetauscht. Die Aufbewahrung der Lernkarten ist in der mitgelieferten Klarsichtbox möglich.
Weiterhin ist es möglich Plug-On-Module, wie z.B. Motor, Ampel, Stern-Dreieck-Schaltung, Würfel, LED-Motor, Schleifringläufer, usw. auf einen 24-pol. Interface-Stecker aufzustecken. An den aufgebauten 24-/40-poligen Interface Steckern können externe praxisgerechte Modelle über Flachbandleitung angeschlossen werden (max. 16 Ein-/ 16 Ausgänge).
Über 2 Schiebeschalter auf dem Board werden die digitalen Eingänge auf Analogeingänge, bzw. schnelle Zähleingänge bis 100 kHz umgeschaltet.
Mit dem Schiebeschalter "IR-Empfänger" wird ein Eingang auf IR-Empfang umgeschaltet. Damit können über eine IR-Fernbedienung 10 weitere Eingänge realisiert werden.
Der Schiebeschalter "Bero-Simulation" schaltet einen Frequenzgenerator mit einer  Frequenz von 60 Hz bis 5 kHz aktiv.
Beim Umschalten des Schiebeschalters "Signalgeber Ein-/Aus" wird der Signalgeber (Hupe) aktiviert.

TECHNISCHE DATEN:
Betriebsspannung max. 24 V DC / 750 mA
2  Potentiometer zur Spannungseinstellung 0 bis 10 V/10 mA  (Analogwerteingabe)
1  Potentiometer für Sonar-Bero-Simulation 60 Hz bis 5 kHz
1  IR-Empfänger zum Empfang von 10 ausgewählten Frequenzen über  Fernbedienung (zusätzlich 10 Eingänge an der S7-1200 möglich)
8  Tast-/Rastschalter zur Signaleingabe
8  Leuchtdioden für die Ausgänge (Statusanzeige)
1  Schiebeschalter zum Umschalten von Digital nach IR-Empfang
1  Schiebeschalter zum Umschalten von Digital nach Sonar-Bero-Simulation
1  Umschalter zum aktivieren der Hupe (Akustischer Siagnalgeber)
1  Klemme zum Anschließen eines SIMATIC HMI-Panels
1  Klemme zum Anschließen einer SIMATIC Switch für PROFINET
1  Klemme zum Anschließen eines Signalboards Analogausgabe (12 Bit +/-10 V DC / 0-20 mA)
1  Interfacestecker 24-pol. zum Anschließen von Modellen
1  Interfacestecker 10-pol. für Analogeingänge 0…10 V
1  Interfacestecker 40-pol. zum Anschließen von Modellen
16  4 mm-Sicherheitslaborbuchsen (weiß/rot) für die ext. Signaleingabe
8  4 mm-Sicherheitslaborbuchsen (weiß) für die Signalausgabe extern
3  4 mm-Sicherheitslaborbuchsen (weiß/blau) für die Analogwerteingabe
2  4 mm-Sicherheitslaborbuchsen (weiß/rot) für die Spannungsversorgung 24 V DC
 
Maße (BxHxT): 460 mm x 297 mm x 120 mm    
Gewicht mit CPU: 2,3 kg

LIEFERUMFANG:
1 PLC-Trainer 1200 Transparent Edition ohne SIMATIC CPU
34 Lernkarten 110x81 mm laminiert in Klarsichtbox
1 CD mit 34 praktischen Aufgaben und Lösungen

Ausführung ohne CPU

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben