TOE 8841 bis 8842 Einzel- u.Doppelnetzgeräte b.160 W

Art.Nr.: TOE 8841 bis TOE 8842

Hersteller: TOELLNER

Preis auf Anfrage
  • Derzeit nicht lieferbar Derzeit nicht lieferbar


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

linear geregelt

Nach bewährtem Konzept
arbeiten die neuen systemfähigen Einzel- und Doppel-Netzgeräte der Baureihe TOE 8840. 

Bei einer Gesamt-Ausgangsleistung von 160 W werden aufgrund des klassischen Längsregelungsprinzips hervorragende technische Daten erzielt. 

Insgesamt 10 verschiedene Modelle liefern Spannungen bis zu 130 V und
Ströme bis zu 6,5 A. 

Bei einer Auflösung von 12 Bit im Spannungs- und Strombereich, der einfachen und komfortablen Bedienoberfläche sowie exzellenten technischen Daten, eignen sich diese Geräte sowohl für den manuellen als auch für den busgesteuerten Betrieb.

Integrierte Messung
Ein weiteres markantes Merkmal ist die hochauflösende Messung der Spannungs- und Stromwerte;
sie werden am Gerät in 4-stelligen LED-Displays angezeigt und können im Busbetrieb mit hoher 
Messrate ausgelesen werden, so dass in aller Regel auf zusätzliche Messinstrumente verzichtet 
werden kann.

Einstellung durch Dreh-Impulsgeber
Die Einstellung der Ausgangswerte erfolgt bei wählbarer Einstellempfindlichkeit durch verschleißfreie Dreh-
Impulsgeber, so dass auch nach langjährigem Betrieb eine sichere und präzise Einstellung von Ausgangs-
spannung und Ausgangsstrom gewährleistet ist.

Fernsteuerung (Option)
Sämtliche Geräte sind sowohl analog als auch über GPIB- und RS 232-Schnittstellen mit normierten 
SCPI-Befehlssatz fernsteuerbar. (SCPI: Standard Commands for Programmable Instruments). Die 
System-Schnittstellen zeichnen sich dabei sowohl durch eine hohe Einstellrate als auch durch eine hohe
Messrate aus. Darüber hinaus steht eine Gerätetreibersoftware unter „LabView“ zur Verfügung.

Automatische Kalibrierung
Eine schnelle und komfortable Kalibrierung aller Ausgangsparameter ist ohne jeglichen Trimmerabgleich
oder Eingriff in das Gerät in wenigen Minuten von außen durchführbar. Diese „Softwarekalibrierung“ lässt 
sich auf einfache Weise mit Hilfe der Bedienelemente oder innerhalb eines Testsystems rechnergestützt
durchführen.
Insbesondere vor dem Hintergrund der immer notwendiger werdenden regelmäßigen Kalibrierintervalle im 
Rahmen von Qualitätssicherungssystemen ist die „Softwarekalibrierung“ ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Spannungsquelle und Stromquelle
In Abhängigkeit der eingestellten Werte für Spannung und Strom kann jedes Netzgerät je nach Lastbedingungen
sowohl als Spannungsquelle als auch als Stromquelle betrieben werden. Sämtliche Ausgänge lassen sich
problemlos parallel oder in Serie schalten.

Hochwertige Leistung mit beispiellosen Betriebseigenschaften

Besondere Merkmale

- Linear geregelt
- Spannungs- und Stromeinstellung durch verschleißfreie Dreh-Impulsgeber
- Höchste Präzision durch μP-gesteuerte Autokalibration
- Systemfreundlich durch GPIB und RS 232-Schnittstellen (Option)

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben