Fluke 820-2 LED-Stroboskop

Art.Nr.: Fluke 820-2

Hersteller: Fluke

EUR 1.036,00
zzgl. 19 % USt

  • Derzeit nicht lieferbar Derzeit nicht lieferbar

Produktbeschreibung

 

  • Lichtstarkes LED-Array mit 7 LEDs – 4800 Lux bei 6000 Blitzen pro Minute/30 cm
  • Hocheffiziente LED-Feststofflichtquelle mit konstanten Blitzeigenschaften zur
  • Erzielung höherer Blitzfrequenzen – 30 bis 300.000 Blitze pro Minute
  • Digitale Impulsbreitenmodulation für außergewöhnlich scharfe Bilder bei
  • hoher Geschwindigkeit
  • Robuste, strapazierfähige Ausführung mit Feststoff-LEDs ohne Leuchtfäden,
  • Gase, Hohlräume oder Glas (übersteht den Fall aus 1 m Höhe)
  • Quarz-Regelsystem sorgt für hohe Genauigkeit: 0,02 % (±1  Stelle)
  • Mehrzeilige LCD-Anzeige
  • Prüfung der Drehzahl von Maschinen ohne physischen Kontakt
  • und ohne Reflektorband
  • Vorzeitiges oder verzögertes Blitzen zum Betrachten von Verzahnungen,
  • Schnittflächen, Wiederholungen oder „driftenden“ Bildern
  • Einfache Einstellung durch bedienungsfreundliche Tastenbedienung
  • mit den Tasten „2x“ und „÷2“

Einstellbare Blitzdauer

Bei den meisten Anwendungen funktioniert die im Werk eingestellte Blitzdauer

gut und braucht nicht extra eingestellt zu werden. Bei anderen Anwendungen

mit höherer Drehzahl oder größeren rotierenden Objekten mit hohen

Oberflächengeschwindigkeiten muss jedoch eine andere Blitzdauer eingestellt

werden. Bei Anwendungen, bei denen hohe Drehzahlen auftreten, können sich

Objekte möglicherweise während des kurzen Zeitraums eines einzelnen Blitzes

bewegen, sodass ein unscharfes Bild entsteht. Durch die Verkürzung der

Blitzdauer haben die Objekte weniger Zeit, um sich zu bewegen.

Das Bild wirkt dadurch schärfer.

Häufige Anwendungen für das Fluke 820-2

Das LED-Stroboskop Fluke 820-2 ist mehr als nur ein Werkzeug zur Messung

der Drehzahl von Maschinen ohne physischen Kontakt. Es ist auch ein

exzellentes Diagnosewerkzeug für zahlreiche Anwendungen:

  • Maschinen mit Riemenantrieb – Lüfter in Heizungs-, Lüftungs-
  • und Klimaanlagen, Pumpen
  • Kugellager, Wellen, Verzahnungen oder andere Maschinenteile
  • Kupplungen und Zahnräder
  • Fundamente – Resonanzschwingungen
  • Verschleiß oder Beschädigungen von Kabeln oder Rohrleitungen
  • Misch- und Dosierprozesse

Darüber hinaus kann das Stroboskop anstelle eines Lasertachometers als

Stroboskop-Tachometer zur Drehzahlmessung verwendet werden.

Zur Verwendung des Stroboskops muss die zu messende Komponente

sichtbar und mit einer Kennzeichnung versehen sein, die als Bezugspunkt

verwendet werden kann. Ein Stroboskop-Tachometer ist ein hilfreiches Werkzeug,

weil Sie nicht immer Zugang zur Maschinenwelle haben, um Reflektorband

für die Verwendung eines Lasertachometers aufzukleben. Und Sie können

auch nicht immer den Kontakt zur beweglichen Welle, um ein Kontakt-

Tachometer zu verwenden. Mit einem Stroboskop können Sie Drehzahlen

von Wellen bis hinunter zu 30 min-1 (Blitze pro Minute) messen.

 

Anwendungsbereiche des Fluke 820-2:

  • Turbinen mit variabler Drehzahl und häufigen Drehzahländerungen
  • Motoren mit Frequenzumrichtern, die mit verschiedenen Drehzahlen
  • laufen, deren Drehzahl sich jedoch nicht häufig ändert
  • Ermittlung von Riemengeschwindigkeit und Riemenschlupf
  • Untersuchung von Maschinenkomponenten – Ventilatorflügeln,
  • Pumpenflügeln, Kompressorschrauben und Verzahnungen
  • Drehzahlmessung und Frequenzuntersuchung
  • Schlupfmessung
 
 

mit

  • Schutzhülle
  • Anschluss für externen Trigger
 
     
     
Mechanische Daten
Abmessungen (H x B x L) 5,71 cm x 6,09 cm x 19,05 cm
 
Gewicht 0,24 kg
Umgebungsdaten
Betriebstemperaturbereich 0 °C bis +45 °C
Lagerungstemperatur -10 °C bis +50 °C
Relative Luftfeuchte bei Betrieb (nicht kondensierend) Nicht kondensierend (<10 °C)
90 % relative Luftfeuchte (10 °C bis 30 °C)
75 % relative Luftfeuchte (30 °C bis 40 °C)
45 % relative Luftfeuchte (40 °C bis 50 °C)
Absorption/Korrosion 30 °C, 95 % relative Luftfeuchte, 5 Tage
Produkt funktioniert normal
Betriebshöhe über NN 2.000 m
Höhenlage bei Lagerung 12.000 m
Schwingungen MIL-PRF-28800F: Klasse 2
Stoßfestigkeit Fall aus 1 m Höhe
EMI, RFI, EMV EN 61326-1:2006
Sicherheitsnormen
Zulassungen CE
Schutzklasse III (SELV, Sicherheitskleinspannung) Verschmutzungsgrad 2
Allgemeine Daten
Blitzfrequenz
Bereich 30 bis 300.000 fpm (Blitze pro Minute)
0,5 bis 5000 Hz
Genauigkeit 0,02 %
Auflösung 30 bis 999 fpm = 0,1
1000 bis 300.000 fpm = 1
0,5 bis 999 Hz = 0,1
1000 bis 5000 Hz = 1
Frequenzeinstellung fpm oder Hz
Blitzimpuls
Dauer Einstellbar in μs oder Grad
Verzögerung Einstellbar in μs oder Grad
Licht
Farbe ca. 6500 K
Beleuchtungsstärke 4.800 lx bei 6000 fpm bei 30 cm
Externer Auslöser
Methode Anschluss für externe Triggersteuerung
Hoher Pegel 3 V bis 32 V
Niedriger Pegel <1 V
Minimale Impulsbreite 50 μs